Navigation überspringen.
Startseite

KOMMISSIONSTAGUNG: "Erschaffen, Erleben, Erinnern. Fankulturen als Akteure populärer Unterhaltung und Vergnügung"

Druckfreundliche Ansicht

Erschaffen, Erleben, Erinnern.
Fankulturen als Akteure populärer Unterhaltung und Vergnügung

Tagung der Kommission Kulturen populärer Unterhaltung und Vergnügung der dgv

 

Regensburg, 10. - 12.10.2014

 

 

FREITAG, 10. OKTOBER 2014

 

16.00 - 16.30

Prof. Dr. Daniel Drascek (Regensburg)

Dr. Brigitte Frizzoni (Zürich)

Dr. Manuel Trummer (Regensburg)

Fankulturen als Akteure populärer Unterhaltung und Vergnügung.

Begrüßung, Organisatorisches, thematische Einführung

 

16.30 - 17.10

Susan Gamper M.A. (Bamberg):
Wem gehört die Kurve? Aneignung, Teilhabe und Deutungshoheit im Fußballstadion

 

17.10 - 17.50

Charles Wey M.A. (Zürich):
Die Südkurve des FC Zürich. Die Aushandlung von Machtverhältnissen im Kontext der Fussball-Fankultur in Zürich

                                   

Pause

 

18.00 - 18.40                

PD Dr. Jochen Bonz (Innsbruck):
Im Raum des Hineingezogen- und Hervorgebracht-Werdens. Über die Atmosphäre einer Fußballspiel-Übertragung in einer Gaststätte                              

 

19.00                           

Dr. Sebastian Scharte (Bonn):
Von der Faszination am Fußball. Der letzte Kampf des LR Ahlen. Dokumentarfilm, 38,5 Minuten. Münster 2007

 

 

SAMSTAG, 11. OKTOBER 2014                 

 

9.00 - 9.40                    

Marguerite Rumpf M.A. (Marburg):
Ich will auch mal der Captain sein. Destination Star Trek in Frankfurt/Main

 

9.40 - 10.20                  

Dr. Marion Näser-Lather (Marburg):
„Unleash your imagination and free your soul“? Kreativität und ihre Einhegung in Fan Fiction Communities

 

Pause

 

10.40 - 11.20                

Petra Schrackmann, lic. phil. (Zürich):
Lets talk about ships, baby: Der Diskurs um One True Pairings im Teen Wolf-Fandom

 

11.20 - 12.00                

Laura Niebling M.A. (Bayreuth):
„You can't make fun of Heavy Metal“. Präsentation vs. Repräsentation der Metalszene im Musikfilm

           

Mittagspause

 

13.30 - 14.10                

Lena Grießhammer M.A.; Michael Hallermayer M.A. (Augsburg):
Kollektive Mördersuche. Der Tatort zwischen Fankneipe und Facebookdiskurs

 

14.10 - 14.50                

Szogs, Nina M.A. (Wien):
Galatasaray und Fenerbahҫe: Wiener performative Praxen einer transnationalen Loyalität/Rivalität

 

Pause

                                   

15.20 - 16.00                

Dr. Stefan Wellgraf (Frankfurt/Oder):
Wendeverlierer. Erinnerungen an die glorreichen Zeiten des BFC Dynamo Berlin

 

16.00 - 16.40                

Dr. Peter Hoerz (Göttingen):
„Doch, genau hier stand das Vorsignal!“, Bahnlatschen‘ und ‚Eisenbahnarchäologie‘ zwischen Erinnerung, historischer Wissensbildung und alternativen Realitätsentwürfen

 

16.40 - 17.20                

Dr. Viola Hofmann (Dortmund):
Das Fußball Trikot – Eine materielle Instanz für die performative und kognitive Autonomisierung von Fans

 

Pause

 

17.40 - 19.00                

Prof. Dr. Gunther Hirschfelder (Regensburg)

Prof. Dr. Hans-Otto Hügel (Hildesheim)

Prof. Dr. Markus Tauschek (Kiel)

Prof. Dr. Harm-Peer Zimmermann (Zürich)

Podiumsdiskussion

 

 

SONNTAG, 12. OKTOBER 2014     

 

9.30 - 10.10                  

Dr. Moritz Ege (München):
„Support me“. Neues von den moralischen Ökonomien der populären Musik

 

10.10 - 11.00                 

Prof. Dr. Kaspar Maase (Tübingen):
Perspektiven europäisch-ethnologischer Fan(kultur)forschung. Resümee

 

11.00 - 12.00                

Kommissionsteil. Organisatorisches

Moderation: Dr. Brigitte Frizzoni, Dr. Manuel Trummer