Kommission für Fotografie

Druckfreundliche Ansicht

Kontakt


Kontakt:
Dr. Irene Ziehe (i [dot] ziehe [at] smb [dot] spk-berlin [dot] de)
Museum Europäischer Kulturen, Staatliche Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
Im Winkel 6/8, 14195 Berlin


PD Dr. Ulrich Hägele (ulrich [dot] haegele [at] uni-tuebingen [dot] de)
Universität Tübingen, Zentrum für Medienkompetenz/Institut für Medienwissenschaft
Wilhelmstraße 50, 72070 Tübingen
Tel.: 07071-2978443


Kurzbeschreibung

Auf dem 33. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Volkskunde in Jena im September 2001 wurde die Gründung einer Kommission Fotografie in der Deutschen Gesellschaft für Volkskunde angeregt. Es gab eine konstituierende Zusammenkunft von Teilnehmern des Kongresses, die an der Mitarbeit interessiert sind.

Das Ziel ist eine bessere Kommunikation zwischen Wissenschaftlern, die sich mit verschiedenen volkskundlich-ethnologischen und kulturhistorisch relevanten Themen mit Bezug zur Fotografiegeschichte beschäftigen, aber auch zwischen Forschern unterschiedlicher Wissenschaftsdisziplinen.

Gegenstand ist die volkskundlich-ethnologische Fotografie in dem breiten Bereich von der ethnologisch/ethnographischen Dokumentationsfotografie, der Objekt gewordenen Alltagsfotografie bis hin zu künstlerisch intendierter Fotografie oder technikhistorischen Fragen. Die Einbeziehung der Filmmedien scheint sinnvoll, ohne in die Kompetenzen der Kommission für den volkskundlichen Film eingreifen zu wollen. Die Zusammenarbeit mit anderen volkskundlichen Kommissionen soll einen regen Gedankenaustausch fördern. Darüber hinaus könnte die Deutsche Gesellschaft für Photographie, speziell deren Sektion Geschichte und Archive, ein kompetenter Partner sein.

Am 15. und 16. November 2002 fand auf Einladung der Deutschen Gesellschaft für Volkskunde - Kommission Fotografie - und der Deutschen Gesellschaft für Photographie - Sektion Geschichte und Archive - die 1. Tagung statt zum Thema "Fotografien vom Alltag - Fotografieren als Alltag". Tagungsort war das Museum Europäischer Kulturen, Staatliche Museen zu Berlin.

 

Publikationen


Hägele Ulrich: Walter Kleinfeldt. Fotos von der Front 1915-1918. Visuelle Kultur, Studien und Materialien, Bd. 8, hrsg. von Irene Ziehe und Ulrich Hägele Waxmann-Verlag Münster/New York/München/Berlin 2014. ISBN 978-3-8309-2935-2

te Heesen, Kerstin (Hg.) Pädagogische Reflexionen des Visuellen. Visuelle Kultur, Studien und Materialien, Bd. 7, hrsg. von Irene Ziehe und Ulrich Hägele. Waxmann-Verlag Münster/New York/München/Berlin 2014. ISBN 978-3-8309-3031-0

Ziehe, Irene; Hägele, Ulrich (Hg.): Fotografie und Film im Archiv. Sammeln, Bewahren, Erforschen. Visuelle Kultur, Studien und Materialien, Bd. 6, Waxmann-Verlag Münster/New York/München/Berlin 2013. ISBN 978-3-8309-7926-5

Ziehe, Irene; Hägele, Ulrich (Hg.): Visuelle Medien und Forschung. Über den wissenschaftlich-methodischen Umgang mit Fotografie und Film. Visuelle Kultur, Studien und Materialien, Bd. 5, Waxmann-Verlag Münster/New York/München/Berlin 2011. ISBN 978-3-8309-2515-6

Ziehe, Irene; Hägele, Ulrich (Hg.): Digitale Fotografie. Kulturelle Praxen eines neuen Mediums. Visuelle Kultur, Studien und Materialien, Bd. 4, Waxmann-Verlag Münster/New York/München/Berlin 2009. ISNB 978-3-8309-2187-5

Ziehe, Irene; Hägele, Ulrich (Hg.): Der engagierte Blick. Visuelle Kultur, Studien und Materialien, Bd. 3, LIT-Verlag Berlin/Münster 2006. ISBN 978-3-8258-0971-3

Ziehe, Irene; Hägele, Ulrich (Hg.): Fotos – schön und nützlich zugleich. Das Objekt Fotografie. Visuelle Kultur, Studien und Materialien, Bd. 2, LIT-Verlag Berlin/Münster 2006. ISBN 3-8258-8663-8

 

Ziehe, Irene; Hägele, Ulrich (Hg.): Tagungsband Fotografien vom Alltag - Fotografieren als Alltag (Tagungsband = Band 1), ca. 230 S., zahlreiche Abb., LIT Verlag München 2003.