STELLENAUSSCHREIBUNG: Volontariat, Museum Wasserburg (Wasserburg am Inn)

Druckfreundliche Ansicht

Institution: Museum Wasserburg, Wasserburg am Inn

Arbeitszeitraum: 15.5.2017 bis 14.5.2019

Ausschreibungszeitpunkt: 20.2.2017 bis 10.3.2017

 

Das Museum Wasserburg bietet vom 15.5.2017 bis 14.5.2019 eine Stelle als Volontär/in an. Die Stelle ist auf zwei Jahre befristet.

 

Das Museum Wasserburg geht auf die städtische kunst- und kulturgeschichtliche Sammlung aus dem Jahr 1888 zurück. Heute ist es in einem spätmittelalterlichen Bürgerhaus in der Wasserburger Altstadt untergebracht. Auf ca. 1500 m² werden 52 Themenbereiche der Stadtgeschichte präsentiert. Sie reichen von der Vor- und Frühgeschichte der Region über die Geschichte Wasserburgs als reiche Handelsstadt in Mittelalter und Früher Neuzeit bis zum bürgerlichen Leben sowie Handwerk und Gewerbe im

19. und frühen 20. Jahrhundert. Darüber hinaus verwaltet das Museum in seinen Depots eine große Sammlung sakraler und profaner Kunst aus allen Epochen von der Spätgotik bis zur Gegenwart. Wechselnde Ausstellungen zu stadt- und kulturhistorischen Themen sowie zu Wasserburger Künstlern runden das Ausstellungsprogramm ab. Für die nächsten Jahre sind die Einrichtung eines zentralen Depots und die Weiterentwicklung der Museumspädagogik angedacht. Mehr über das Museum und die Details des Ausbildungsplans finden Sie unter: www.museum.wasserburg.de

 

Wir bieten:

  • Eine fundierte praktische Ausbildung in allen Tätigkeitsfeldern der Museumsarbeit Sammeln, Bewahren, Forschen und Vermitteln gemäß den Richtlinien des Deutschen Museumsbunds mit hauseigenem Ausbildungsplan (Initiative faires Volontariat)
  • Regelmäßige Teilnahme an Fortbildungsveranstaltungen
  • Praktische Einführung in die Arbeit mit Grafikprogrammen der Adobe Gruppe
  • Die Möglichkeit eigenständig kleine Projekte umzusetzen
  • Einblick in die Arbeit des Stadtarchivs (Organisation, Arbeitsweisen, Erschließung) im Rahmen von drei eigenständigen Ausbildungsmodulen
  • Einen zeitgemäß ausgestatteten Arbeitsplatz
  • Eine Vergütung in Höhe der Hälfte des Entgeltes der Entgeltgruppe 13 Stufe 1 TVöD in Vollzeitbeschäftigung (39 Stunden pro Woche)
  • Betriebliches Gesundheitsmanagement: kostenlose Sportkurse sowie freie Getränke und Obst vom Arbeitgeber

 

 

Aufgaben im Rahmen des Volontariats:

  • Vorbereitung von Sonderausstellungen
  • Konzeption und Durchführungen von museumspädagogischen Programmen und Führungen
  • Organisation von Veranstaltungen (Vernissagen, Konzerte, Tag des offenen Denkmals, etc)
  • Öffentlichkeitsarbeit und Marketing
  • Redaktionelle Tätigkeiten und Erarbeitung eigener Publikationen
  • Mitarbeit an den Planungen für den Bau eines neuen Museumsdepots
  • Inventarisierung und konservatorisch gerechte Ablage von Museumsobjekten
  • Führen der museumseigenen Bibliothek
  • Erschließung und Auswertung von Archivalien des Stadtarchivs
  • Mitarbeit bei der laufenden Arbeit des Stadtarchivs

 

Wir erwarten:

  • Ein erfolgreich abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Master/Magister/Diplom)

in einem museumsrelevanten Hauptfach (z. B. Kunstgeschichte, Kulturwissenschaften, Volkskunde, Geschichte, Archäologie, etc)

  • Erste Erfahrung in der Museumsarbeit durch Praktika, Nebentätigkeiten oder Werkverträge
  • Souveräne schriftliche und mündliche Ausdrucksfähigkeit
  • Sicherer Umgang mit Anwendung von MS-Office
  • Pkw- Führerschein
  • Die Bereitschaft zu Dienst- und Fortbildungsreisen sowie zur gelegentlichen Arbeit im Rahmen von Veranstaltungen auch am Wochenende und am Abend
  • Teamfähigkeit, Eigeninitiative und Genauigkeit
  • Freude an der Arbeit mit Objekten sowie der schriftlichen und mündlichen Vermittlung von Kunst und Kultur
  • Das Interesse auch die Arbeit eines Stadtarchivs kennenzulernen
  • Die Bereitschaft in einem kleinen Stadt- und Regionalmuseum zu arbeiten und sich mit dem Haus zu identifizieren

 

Von Vorteil aber nicht Voraussetzung:

  • Sprachkenntnisse in Latein oder modernen Fremdsprachen
  • Erfahrung im Umgang mit Datenbanken oder Grafikprogrammen
  • Erfahrungen im Bereich Öffentlichkeitsarbeit, Marketing
  • Erfahrungen in der Museumspädagogik
  • Erfahrung in der Arbeit mit Kindern, Jugendlichen, Migranten oder Senioren
  • Kenntnisse der Geschichte, Kunstgeschichte und Volkskunde Altbayerns
  • Erfahrung im Archivwesen oder dem Lesen alter Schriften
  • Viele gute innovative Ideen, die das Angebot unseres Museums bereichern können

 

 

Bewerbungsschluss ist Freitag, der 10. März 2017. Bitte bewerben Sie sich ausschließlich per Email mit den üblichen Unterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse) unter: volontariat [at] stadt [dot] wasserburg [dot] de.

Bitte fassen Sie alle Dokumente in ein zusammenhängendes PDF.

 

Ihre Ansprechpartner für Fragen zum Volontariat sind Museumsleiterin Sonja Fehler und Stadtarchivar Matthias Haupt. Fragen zum Volontariat richten Sie bitte an die unten angegebenen Kontaktadressen gerne per Email. Von persönlichen Nachfragen zum Stand des Bewerbungsverfahrens bitten wir Abstand zu nehmen.

 

 

Kontakt:

 

Sonja Fehler

Museum Wasserburg

Herrengasse 15

83512 Wasserburg a. Inn

Tel.: 08071/ 925290

 

sonja [dot] fehler [at] stadt [dot] wasserburg [dot] de

 

 

Stadtarchivar Matthias Haupt

Stadtarchiv Wasserburg a. Inn

Kellerstr. 10

83512 Wasserburg a. Inn

Telefon: 08071 920369

 

stadtarchiv [at] stadt [dot] wasserburg [dot] de

www.stadtarchiv.wasserburg.de

 

 

 

URL: http://www.museum.wasserburg.de